Groß Kienitz spendet 1.500 Euro für das Spatzennest

Mike Hemm, Vereinsvorsitzender der Kindertagesstätte Spatzennest, nimmt den Scheck von Katja Axt-Bombien und Franziska Porcher von der Paul Hildebrandt AG entgegen.In diesem Jahr ging unser Spendenscheck über 1.500,00 Euro an die Kindertagesstätte Spatzennest in Reichenwalde. Die Übergabe des Schecks erfolgte bei bestem Sonnenschein mit buntem Programm zum Kita- und Vereinsfest. Der Vorsitzende Mike Hemm nahm dankend den Scheck entgegen.

Der Verein wurde im Jahr 1999 durch eine Elterninitiative gegründet, um die Kindertagesstätte zu erhalten. Oberste Prinzipien der Kita sind die ökologischen Gesichtspunkte Umweltverträglichkeit und Ressourcenschonung. Den Kindern wird eine gesunde Entfaltung in naturnaher Umgebung ermöglicht.

Die Kita versteht sich als Bildungseinrichtung, die die Kinder vom ersten bis zum letzten Tag in ihrer Entwicklung und Persönlichkeitswerdung optimal fördert. Aktuell werden 62 Kinder betreut, darunter auch Kinder mit unterschiedlichen Leistungsfähigkeiten im Sinne von geistigen und körperlichen Behinderungen.

Spende wird für den Außenbereich genutzt

Mit unserer Spende werden für den Außenbereich neue Sitzgelegenheiten aus Robinienholz angeschafft, um die Obstpause und Bastelnachmittage auch im Freien durchführen zu können. Für die Sitzgelegenheiten fehlten bisher die Gelder. Nun freuen sich die Kinder noch mehr auf den kommenden Sommer.

Weiterführende Informationen über die Kindertagesstätte Spatzennest in Reichenwalde finden Sie hier!

 

Katja Axt-Bombien_31_pp

 

 

Katja Axt-Bombien
Vertrieb, Niederlassung Groß Kienitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.