Unsere Niederlassung Henstedt-Ulzburg spendet 2.500 Euro

03122013-spende2013-hu

Übergabe des Spendenschecks an „Die Muschel e.V.“ aus Bad Segeberg

Weiter geht es mit unserer Weihnachtsspenden Aktion. Heute ist unsere Niederlassung in Henstedt-Ulzburg an der Reihe.  Auch in diesem Jahr haben wir uns dazu entschieden, auf Weihnachtspräsente an unsere Kunden und Partner zu verzichten und stattdessen hilfsbedürftigen Menschen und Organisationen mit einer Spende zu unterstützen. Mit einer Gesamtspendensumme von über 16.000 Euro konnten wir zahlreichen Einrichtungen und Organisationen helfen.

Die Niederlassung Henstedt-Ulzburg hat 2.500 Euro an den Verein „Die Muschel e.V.“ in Bad Segeberg gespendet:

Als nach unserer diesjährigen Weihnachtsspende gefragt wurde, waren wir uns schnell einig: Wir wollen einer Organisation helfen, die nicht so groß ist und bei der unsere Spende gut aufgehoben ist.

Relativ schnell haben wir uns dann für den Verein „Die Muschel e.V.“ in Bad Segeberg entschieden. Im Mittelpunkt der ambulanten Hospizarbeit des Vereins stehen sterbende Kinder, Jugendliche und auch deren Angehörige mit ihren Bedürfnissen und Rechten. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten und unterstützen lebensverkürzend erkrankte Kinder und ihre Familien.

Den Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro nahm Herr Jürgen Zühlke, der ehrenamtliche Mitarbeiter für den Spendenbereich, entgegen. Bei einer Tasse Kaffee erklärte er uns seinen Aufgabenbereich und die Tätigkeiten des Vereins. Das ist mit Sicherheit kein einfacher Job und wirklich beeindruckend, was die Menschen dort leisten. Täglich bieten sie betroffenen Kindern, Jugendlichen und deren Familien Hilfe für ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben zu Hause und begleiten die Krankheits-, Sterbe- und Trauerphase. Beispielsweise wird sich auch um die Geschwister der kranken Kinder gekümmert. Denn nicht selten ist es der Fall, dass eben diese zu kurz kommen. Austauschen, betreuen, miteinander reden und Spaß haben, steht also auf der Tagesordnung.

Wir können mit unserer Spende niemandem das Leben zurückgeben, aber wir können denen helfen, die wissen, dass der Weg zu Ende geht.

 

ute_reimersUte Reimers
Niederlassungsleiterin in Henstedt-Ulzburg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.