Kimono der Geisha

Verpackungsmode

Kimono der Geisha

Der Kimono verfügt weder über Knöpfe noch sonstige Verschlüsse und wird lediglich durch einen breiten schärpenartigen Gürtel gehalten.Der Kimono ist ein traditionelles japanisches Gewand, dessen Ursprünge bis in die Heian-Epoche (794 bis 1192) zurückreichen. Typisch sind der geradlinige Schnitt (T-Form), eine bis an die Knöchel reichende Länge sowie weit geschnittene Ärmel. Die kaftanartige Robe wird in Einheitsgrößen gefertigt und erst durch Klemmen und Falten dem Körperbau des Trägers angepasst. Das richtige Anlegen ist indes eine Kunst, die nur noch wenige korrekt beherrschen. Der Kimono wird stets so um den Körper gewickelt, dass die linke Seite die rechte überdeckt. Da er weder über Knöpfe noch sonstige Verschlüsse verfügt, wird er lediglich durch einen breiten schärpenartigen Gürtel (den sogenannten Obi) gehalten, welcher auf Höhe der Taille rückseitig verknotet wird.

Je nach Anlass sind Kimonos in zahlreichen Variationen hinsichtlich Farbe, Stoff und Stil erhältlich. Der Hildebrandt-Kimono wurde weitestgehend aus Spinnvlies gefertigt, welches der üblicherweise verwendeten Seide nahekommt. Optisch stechen sofort die markanten Kirschblüten hervor, welche das Gewand per Farbauftrag sowie in Form abstrakter Blütenfaltungen zieren. Die Kirschblüte ist eines der bedeutungsvollsten Symbole der japanischen Kultur, steht sie doch gleichermaßen für Leben, Reinheit sowie die weibliche Schönheit.

Typisch sind der geradlinige Schnitt (T-Form), eine bis an die Knöchel reichende Länge sowie weit geschnittene Ärmel.Optisch stechen sofort die markanten Kirschblüten hervor, welche das Gewand per Farbauftrag sowie in Form abstrakter Blütenfaltungen zieren.Die Kirschblüte ist eines der bedeutungsvollsten Symbole der japanischen Kultur.

Für den Kimono fanden Spinnvlies, Polykordel, Sisalkordel, doppelseitiges Klebeband und Klebepunkte Verwendung.

 

 

 

 

Material: Spinnvlies, Polykordel, Sisalkordel, doppelseitiges Klebeband, Klebepunkte

Die Kollektion „Verpackung trifft Haute Couture“ besteht aus 3 Kleidern, die im August 2014 im Auftrag der Paul Hildebrandt AG von den adP Photostudios, Hamburg, entworfen wurden.

(Visited 693 times, 1 visits today)

Neueste Beiträge

Hochwasser 2021: Auch wir helfen

Die erschreckenden Bilder aus den Hochwassergebieten haben uns alle in den vergangenen Wochen sehr betroffen gemacht. Auch wir wollten den Geschädigten, Vereinen, Verbänden sowie den vielen tatkräftigen Helferinnen und Helfern beim Wiederaufbau helfen. Und so haben einige unserer Niederlassungen mit ihren jährlichen Spenden, die von der Paul Hildebrandt AG traditionell in der Adventszeit an Hilfsorganisationen und Vereine in ganz Deutschland verteilt werden, bereits in den letzten Wochen Organisationen unterstützt, die in den betroffenen Gebieten akute Sofort-Hilfe leisten.

So gingen in den vergangenen Wochen bereits 2.500 Euro aus der Niederlassung Bergkamen (Dortmund) an die Unwetter-Hilfe der „Aktion Lichtblicke e.V.“, die mit den eingegangenen Spenden betroffene Familien aus NRW unterstützt, die durch die Unwetter in eine existentiell bedrohliche Situation gekommen und schnell auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind.

Die Niederlassung Bad Nenndorf (Hannover) spendete 1.500 Euro an die „Aktion Deutschland hilft e.V.“, ein Bündnis deutscher Hilfsorganisationen, das dort schnelle und koordinierte Hilfe leistet, wo sie gebraucht wird.

Das Team der Niederlassung in Blankenfelde-Mahlow (Berlin) hat mit seiner Spende in Höhe von 2.000 Euro die humanitäre Arbeit der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ unterstützt, die sich unter anderem dafür einsetzt, dass zerstörte Einrichtungen für Kinder in den Flutgebieten möglichst schnell wieder aufgebaut werden und die Kinder so etwas Alltag zurückerlangen.

Die Niederlassung Kaufungen (Kassel) hat sich im Rahmen der Flut-Hilfe an einer Aktion ihres Spediteurs Krüger beteiligt. Im August wurde für jede durch die Spedition transportierte Paul-Hildebrandt-Sendung von beiden Geschäftspartnern jeweils 1 Euro gespendet. Von der Spendensumme, die dabei zusammengekommen ist, wurden Hilfspakete (Schaufeln, Besen, Eimer etc.) für Hochwasser-Geschädigte zur Beseitigung von Geröll und Schlamm erworben.

(Visited 3 times, 1 visits today)
  1. Das Foto des Monats kommt von… Kommentare deaktiviert für Das Foto des Monats kommt von…
  2. Bastelanleitung für DIY-Stecktiere aus Pappe Kommentare deaktiviert für Bastelanleitung für DIY-Stecktiere aus Pappe
  3. Wikkelhouse: Ferienhäuser aus Pappe auf Helgoland Kommentare deaktiviert für Wikkelhouse: Ferienhäuser aus Pappe auf Helgoland
  4. Fotowettbewerb: Das Foto des Monats August kommt von… Kommentare deaktiviert für Fotowettbewerb: Das Foto des Monats August kommt von…
  5. Fotowettbewerb: Unser Gewinner im Juli ist… Kommentare deaktiviert für Fotowettbewerb: Unser Gewinner im Juli ist…
  6. Fotowettbewerb: Unser Gewinner im Fotowettbewerb Juni ist… Kommentare deaktiviert für Fotowettbewerb: Unser Gewinner im Fotowettbewerb Juni ist…
  7. Wie Wellpappe Schicht für Schicht zum Kunstwerk wird Schreibe einen Kommentar
  8. Neue Regeln im Verpackungsgesetz Kommentare deaktiviert für Neue Regeln im Verpackungsgesetz
  9. Lasst die Spiele beginnen: Tischkicker aus Wellpappe Kommentare deaktiviert für Lasst die Spiele beginnen: Tischkicker aus Wellpappe