Fotowettbewerb: Unser Gewinner im Juli ist…

Wir suchen packende Eindrücke aus aller Welt. Ob paradiesisch, skurril oder spektakulär – im Rahmen unseres Fotowettbewerbs „Packende Welten im Fokus“ belohnen wir die besten Schnappschüsse mit Hildebrandt-Katalog monatlich mit Amazon-Gutscheinen im Wert von je 100 Euro!

Der Monat neigt sich langsam, aber sicher dem Ende zu. Dementsprechend ist es an der Zeit, das Siegerfoto des Monats zu küren. Herzlichen Glückwunsch an Melissa Pinnecke!

Ein unglaublich tolles Foto, wie wir finden: Die perfekte Location an der Nordsee, der traumhafte Ausblick auf das Wattenmeer, strahlender Sonnenschein und hellblauer Himmel. Wer wünscht sich nicht eine kleine Auszeit unter diesen Bedingungen? Toll finden wir auch die Nebendarsteller, von denen zwei augenscheinlich sehr neugierig waren!

Unser Dank geht an Melissa Pinnecke für dieses gelungene Meerweh-Foto. Sie darf sich über einen 100-Euro-Amazon-Gutschein freuen. Wir wünschen ihr viel Spaß beim Einkaufen!

Eine Übersicht aller Einsendungen finden Sie unter fotowettbewerb.hildebrandt.de sowie auf Instagram und Facebook.

Fotowettbewerb noch bis 31. Dezember 2022

Sie möchten auch an unserem Fotowettbewerb teilnehmen? Dann senden Sie uns einfach Ihr Foto mit Hildebrandt-Katalog per E-Mail an fotowettbewerb@hildebrandt.de. Sie haben noch keinen Katalog? Dann gleich ein kostenloses Exemplar anfordern! Weiterführende Informationen finden Sie auf fotowettbewerb.hildebrandt.de.

Fotowettbewerb: Unser Gewinner im Fotowettbewerb Juni ist…

Wir suchen packende Eindrücke aus aller Welt. Ob paradiesisch, skurril oder spektakulär – im Rahmen unseres Fotowettbewerbs „Packende Welten im Fokus“ belohnen wir die besten Schnappschüsse mit Hildebrandt-Katalog monatlich mit Amazon-Gutscheinen im Wert von je 100 Euro!

Worauf freuen wir uns am Ende des Monats immer am meisten? Richtig, auf die Verkündung des Gewinnerfotos! Und jetzt ist es endlich wieder so weit! Das Siegerfoto im Juni hat uns Rana Tadayou aus Bad Homburg geschickt. Sie hat nicht nur ihren Hund Prinz Ramin wunderbar in Szene gesetzt, sondern auch unseren Hildebrandt-Katalog. Und wer sich das Foto ganz genau anschaut, findet noch eine Verbindung zu uns: Oben am Baumstamm ist eine Fledermaus-Skulptur zu sehen. Auch wenn das wahrscheinlich ein Zufall ist, haben wir uns darüber besonders gefreut, denn das Maskottchen unserer Eigenmarke laio ist eine Fledermaus. Für dieses gelungene Foto bekommst du, liebe Rana, einen 100-Euro-Amazon-Gutschein. Ganz viel Spaß beim Ausgeben! Wir danken für die Einsendung des gelungenen Fotos und wünschen viel Freude mit dem Gewinn. Eine Übersicht aller Einsendungen finden Sie unter fotowettbewerb.hildebrandt.de sowie auf Instagram und Facebook.

Fotowettbewerb noch bis 31. Dezember 2022

Sie möchten auch an unserem Fotowettbewerb teilnehmen? Dann senden Sie uns einfach Ihr Foto mit Hildebrandt-Katalog per E-Mail an fotowettbewerb@hildebrandt.de. Sie haben noch keinen Katalog? Dann gleich ein kostenloses Exemplar anfordern! Weiterführende Informationen finden Sie auf fotowettbewerb.hildebrandt.de.

Wie der Vater, so die Tochter…

Julia Marcus trifft den Aufsichtsrat der Paul Hildebrandt AG

Kein alltägliches Bild: Der komplette Aufsichtsrat der Paul Hildebrandt AG mit der potenziell neuen Vorstandsvorsitzenden. (v.l.n.r.: Dipl.-Kfm. Christoph Thieme, Dipl.-Kfm. Klaus-Michael Ziegert, Julia Marcus, Hans-Jürgen Burmeister (Vorsitzender), Jan Marcus)

Was wäre wenn…? Auch wenn es eher ein lockeres Kennenlernen und Vorstellen mit den Mitgliedern des Aufsichtsrates war, ging es letztendlich um eine ernste Sache. Denn manchmal geschehen Dinge unverhofft und ungeplant, und als Chef einer großen Firma mit vielen Angestellten und entsprechender Verantwortung muss man auch immer mindestens einen Schritt voraus denken.

Und auch wenn es derzeit absolut keinen akuten Anlass gibt, dass Jan Marcus, Vorstandsvorsitzender der Paul Hildebrandt AG, die Führung des Unternehmens abtritt, soll es zumindest einen Notfallplan geben, der die Managementstruktur und das Fortführen des familiengeführten Unternehmens in seinem Sinne und nach seinen Wünschen schnell und unkompliziert sichert.

So wurde neben dem Kennenlernen u.a. besprochen, dass im Falle eines unverhofften Ausscheidens von Jan Marcus in seiner derzeitigen Funktion, seine Tochter Julia mit sofortiger Wirkung die Rolle der Vorstandsvorsitzenden einnimmt. Keine leichte Bürde für die junge Frau, aber dank der übrigen Mitglieder des Gremiums wäre ihr in diesem Falle die notwendige Unterstützung, Loyalität und Hilfe sicher gewiss.

Aber an diesem Punkt sind wir zum Glück nicht und hoffen, dass es dazu auch nicht kommen wird.